BSR - Betriebsgruppe

Der Organisationsgrad in der BSR liegt bei 82 Prozent. Die Betriebsgruppe beteiligt sich an den Tarifrunden im öffentlichen Dienst (TVöD), die nächste steht 2018 an. Wenn erforderlich, ist die ver.di-Betriebsgruppe bei Warnstreiks und Streik aktiv dabei. Darüber hinaus beteiligt sich die Betriebsgruppe sowohl an der tarifvertraglichen als auch an der politischen Auseinandersetzung zum Mindestlohntarifvertrag.

Mit ver.di-Kolleginnen und -Kollegen ist die Betriebsgruppe in allen Personalratsgremien - Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Hauptverwaltung - sowie im Gesamtpersonalrat vertreten und aktiv. Junge Kolleginnen und Kollegen sind in der ver.di-Jugendgruppe aktiv. Mit drei bis vier Ausgaben der Betriebszeitung "blende auf" informiert die Betriebsgruppe über die Arbeit und Aktivitäten.

Der hohe gewerkschaftliche Organisationsgrad ermöglicht der Betriebsgruppe, eigene Seminare anzubieten und durchzuführen. Das Seminarangebot umfasst Grund- und Aufbauseminare für Vertrauensleute, ein gewerkschaftspolitisches Seminar sowie Tagesseminare für neue und interessierte Mitglieder.

Unsere 180 Vertrauensleute garantieren eine verlässliche Gewerkschaftsarbeit.

blende auf

ver.di Kampagnen